LEUTE

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 16. April 2019

Freiburg

FREIE WÄHLER

Bürgerempfang

Zu Sekt, Häppchen und kommunalpolitischen Gesprächen traf man sich beim Bürgerempfang der Freien Wähler in der Wodanhalle. Gäste waren unter anderem der Vorsteher des Finanzamtes Freiburg, Dirk Schumacher, der Vorstand des Bauvereins Breisgau, Jörg Straub, Dieter Dormeier vom Bürgerverein Landwasser, der Präsident der Freien Wähler, Jörg Gisinger, Marita Hennemann, Präsidentin des FFC, die Ehrenmitglieder Conny Beck und Rolf Treutler sowie einige Gemeinderätinnen und Gemeinderäte anderer Fraktionen. Kabarettist Martin Glönkler übernahm eine launige Kandidatenvorstellung von sechs Frauen und Männern, die für die Freien Wähler in den Gemeinderat wollen. Außerdem gab der Künstler seinen Blick auf Freiburg mit einem Augenzwinkern musikalisch zum Besten. Kreisvorsitzender Kai Veser begrüßte an die 200 interessierte Gäste und freute sich besonders, dass sich darunter auch Oberbürgermeister Martin Horn befand. "Im vergangen Jahr ist viel passiert", resümierte Johannes Gröger, der Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat. Nicht nur, dass der Bürgerempfang der Freien Wähler zum ersten Mal stattfand, es wurde auch ein neuer Oberbürgermeister gewählt: "Mit Martin Horn ist eine neue Form der Kommunikation in die Stadt gekommen." Den Doppelhaushalt 2019/2020 betrachtet der Fraktionsvorsitzende durchaus kritisch: Wieder mussten neue Schulden gemacht werden. Die Vorstellung der Freien Wähler sei jedoch nicht, ständig den Schuldenberg zu erhöhen.