Linie 1 soll zum Zug kommen

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 10. Februar 2011

Freiburg

Grüne, CDU und SPD fordern, die Stadtbahn Littenweiler zumindest bis zum Bahnhof zu verlängern.

Freiburg und die beiden Nachbarkreise wollen das Investitionspaket in den Nahverkehr verkleinern. Grund: die Finanznot. Grüne, CDU und SPD im Freiburger Gemeinderat fürchten, dass die geplante Verlängerung der Stadtbahnlinie 1 zum Kappler Knoten hinten runterfällt. Gemeinsam fordern sie, zumindest die Lücke zwischen Bahnhof Littenweiler und Endhaltestelle Lassbergstraße zu schließen. Das Baudezernat hat zugesagt, die Idee zu prüfen.

Schwierige Verhandlungen liegen der aktualisierten Investitionsplanung des Zweckverbandes Regio-Nahverkehr Freiburg (ZRF) zugrunde. Vertreter der Stadt sowie der Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen haben ihr gemeinsames Konzept "Breisgau-S-Bahn 2020" an die Haushaltslage angepasst. Das heißt: Strecken und Schieben ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ