Zeugenaufruf

Mann wird von Straßenbahn in Vauban lebensgefährlich verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 09. Dezember 2019 um 16:12 Uhr

Freiburg

Im Freiburger Stadtteil Vauban ist ein Mann am Montagmorgen lebensgefährlich von einer Straßenbahn verletzt worden. Er missachtet wohl eine rote Ampel, die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Am Montagmorgen, 9. Dezember, ist ein Mann in der Vaubanallee in Freiburg von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann, der laut Polizei zwischen 70 und 80 Jahre alt sein soll, hatte zuvor das Rotlicht einer Fußgängerampel ignoriert. Die Straßenbahn der Linie 3 hatte noch eine Notbremsung eingeleitet. Der Mann hatte zuvor ein Rotlicht an einer Fußgängerampel missachtet.

Laut Zeugenaussage hat der Verletzte nach der Kollision noch geatmet und versucht zu sprechen, wurde kurz darauf aber vom Rettungsdienst, mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Uniklinik eingeliefert

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer kann Angaben zum Unfallgeschehen machen? Wer kann Hinweise geben? Hinweise werden unter der Telefonnummer 0761/8820 aufgenommen.