Neue Rotteckring-Pläne: Mehr Bäume und mehr Sitze

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 07. Oktober 2010

Freiburg

Die Stadtverwaltung stellt heute Abend die geänderten Pläne für den Rotteckring vor.

Mehr Bäume, zusätzliche Sitzgelegenheiten und kein Platzhaus mehr: Heute Abend stellt die Stadtverwaltung die überarbeiteten Pläne zur Umgestaltung des Platzes der Alten Synagoge und des Rotteckrings öffentlich vor. An den ursprünglichen Plänen hatte sich im vergangenen Sommer heftige Kritik entzündet. Darauf hin beschloss der Gemeinderat einige Änderungen.

Wenn Oberbürgermeister Dieter Salomon (Grüne) und sein Stellvertreter, Finanzbürgermeister Otto Neideck (CDU), gemeinsam auf einer städtischen Veranstaltung zugegen sind, dann muss sie wichtig sein. Und das ist sie: Sie ist der Auftakt der Bürgerbeteiligung für einen Meilenstein in der Stadtentwicklung. Der Umbau des Platzes der Alten Synagoge (4,4 Millionen Euro) und des Rotteckrings (7 Millionen Euro) wird Freiburg verändern. Zumal noch eine Tramtrasse für knapp 31 Millionen Euro geplant ist, die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ