Gartenstrasse

Mord in Freiburg: Opfer fühlte sich schon länger von Stiefvater bedroht

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Sa, 12. September 2015 um 14:49 Uhr

Freiburg

Mitten in Freiburg hat ein Mann seine Stieftochter erschossen. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Nach BZ-Informationen fühlte sich die Frau schon länger von ihm bedroht – und hatte dies auch der Polizei mitgeteilt.

Nach der tödlichen Familientragödie in der Freiburger Altstadt ist der Täter am Samstag dem Haftrichter vorgeführt worden. Gegen den Mann erging Haftbefehl wegen Mordes. Die Staatsanwaltschaft sieht die Mordmerkmale der Heimtücke und der niederen Beweggründe als gegeben an. Der 42-Jährige wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Leiche der 21 Jahre alten Frau wird im Lauf des Samstags obduziert.
Kundin erlitt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung