Artistik

Verbiegungskünstler Cesar Pindo kann sich in ein Gepäckschließfach zwängen

Bettina Gröber

Von Bettina Gröber

Sa, 02. September 2017

Freiburg

Engpässe ziehen ihn magisch an: Nicht nur, wenn er in der Manege auftritt, verbiegt sich „Gummimann“ Cesar Pindo – auch im Alltag findet der 36-Jährige aus Ecuador Herausforderungen.

Derzeit tritt der Extrem-Klischnigger (der Begriff steht in der Artistensprache für eine bestimmte Form der Verbiegungskunst) im Zirkus Charles Knie auf der Neuen Messe auf. Für die BZ demonstrierte er sein Können in einem Gepäckschließfach am Freiburger Hauptbahnhof.

Damit die Aktion für den biegsamen Mann überhaupt eine Herausforderung ist, wird eines der kleineren Schließfächer ausgesucht: 55 Zentimeter hoch, 26 ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung