"Nachahmung anregen und Vernetzungen bieten"

Ursula Thomas-Stein

Von Ursula Thomas-Stein

Sa, 23. Juni 2012

Freiburg

DREI FRAGEN AN Ulrike Thomann, Kuratorin von "Grenzgänger".

Wenn Menschen mit Psychiatrie-Erfahrungen zum Pinsel oder Zeichenstift greifen, entsteht Kunst: Außenseiter-Kunst oder Outsider Art genannt. Um herauszufinden, wie die Werke wirken, muss man sie in Umlauf bringen, sagt Ulrike Thomann, Freiburger Kuratorin des Kunstprojekts "Grenzgänger". Und genau das passiert mit den 133 Werken von 33 Künstlerinnen und Künstlern der kooperierenden Ateliers: Kunstgruppe der FHG (Freiburger Hilfsgemeinschaft), Atelier Lahr, "La Tinaia" in Florenz und "Vom Wolf in der Säule" in Zürich. Im Mai war die "Grenzgänger"-Ausstellung in Florenz zu sehen, 2011 erst in Freiburg und dann in Lahr. Ursula Thomas-Stein sprach mit Ulrike Thomann über die Zukunft des Projekts.

BZ: Frau Thomann, Sie haben die Künstler nach Italien begleitet. Welche Eindrücke bringen Sie mit?
Ulrike Thomann: Wir waren eine bunt gemischte Gruppe aus Freiburg und Lahr: ein Kurator, ein Kunstvermittler, Familienangehörige, Psychiater und zwei Studierende der Evangelischen Hochschule Freiburg. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ