BZ-Interview

OB Salomon in Isfahan: "Die Neugier ist enorm"

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

So, 19. Oktober 2014 um 14:59 Uhr

Freiburg

Es ist eine besondere Reise: Der Freiburger OB Dieter Salomon besucht aktuell mit einer 17-köpfigen Delegation die Partnerstadt Isfahan – vor 13 Jahren war diese Reise abgesagt worden.

Im Jahr 2000 besiegelten Freiburg und Isfahan ihre Städtepartnerschaft. Ein Jahr später wurde sie nach umstrittenen Äußerungen des damaligen iranischen Staatspräsidenten Mahmud Ahmadinedschad gegenüber Israel auf offizieller Ebene auf Eis gelegt. Seit dessen Nachfolger Hassan Rohani regiert, mehren sich Zeichen der Entspannung zwischen Iran und dem Westen.

BZ: Herr Salomon, wie ist das Wetter?
Salomon: Großartig, wolkenloser Himmel. Hier ist es herbstlich, das heißt: um die 25 Grad.

BZ: Fast wie in Freiburg. Und wie ist das Klima – im übertragenen Sinn?
Salomon: Wir sind hier mehr als freundlich empfangen worden. Die iranische Gastfreundschaft ist ja legendär. Gerade bekommen wir eine Führung durch die Imam-Moschee. Sie liegt an einem Platz, der fünfmal so groß ist wie der Platz der Alten Synagoge – und es gibt keinen einzigen Baum. Die Sommer in Isfahan haben 40 bis 45 Grad.

BZ: Wie frei waren Sie in der Programmgestaltung?
Salomon: Wir ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ