Selbsthilfe

Phänomen Brummton raubt Betroffenen den Schlaf

Beate Beule

Von Beate Beule

Mo, 18. Januar 2010 um 18:31 Uhr

Freiburg

Eine Interessensgemeinschaft will der wachsenden Zahl an "Brummtonhörern" helfen. Die Ursache für den Ton ist nach wie vor unklar. Sind die Brummtonhörer nur hellhöriger als andere Menschen?

Als sie das Brummen zum ersten Mal hörte, dachte sie, es sei die Waschmaschine. Aber nachts um 2 Uhr? Das kam Annette Kunze (Name geändert) dann doch komisch vor. Inzwischen raubt ihr der tiefe Ton fast jede Nacht den Schlaf. Unter einem Tinnitus leidet die 40-Jährige jedoch nicht. Vielmehr gehört sie zu der wachsenden Zahl der Menschen, die sich als "Brummtonhörer" bezeichnen. Sie nehmen Töne wahr, die andere nicht hören. Woher das Brummen stammt, wissen sie nicht. In Freiburg versucht eine Interessensgemeinschaft, die Ursache ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ