Baden-Württemberg

Podiumsdiskussionen: Schulen bleiben für die Linke tabu

Alexander Preker, Peter Disch, Dominic Rock

Von Alexander Preker, Peter Disch & Dominic Rock

Mo, 21. Februar 2011 um 19:40 Uhr

Südwest

Der Streit über den Ausschluss von Kandidaten der Linken von Podiumsdiskussionen an Schulen spitzt sich fünf Wochen vor der Landtagswahl weiter zu. Die Linke klagt inzwischen gegen den Erlass, das Kultusministerium verteidigt ihn. Was sagen die Freiburger Spitzenkandidaten?

"Liebe Kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien": Die Begrüßungsworte zur Podiumsdiskussion hat Schulleiterin Ursula Paravicini bewusst gewählt. Der Kandidat der Linken darf an der Podiumsdiskussion im Freiburger Goethe-Gymnasium nicht teilnehmen. Grund ist ein Ministerialerlass vom September, der auf einen 18 Jahre zurückliegenden Erlass zurückgeht. Danach dürfen an schulischen Wahl-Podien nur die im Landtag vertretenen Parteien ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ