Rücktritt im Doppelpack

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 12. Juli 2018

Freiburg

FDP-Stadträte Patrick Evers und Nikolaus von Gayling legen nach Dauerzwist ihre Mandate nieder und ermöglichen Generationswechsel.

FREIBURG. Mit einem radikalen Schnitt hat die FDP den Zwist zwischen ihren beiden Stadträten beendet: Patrick Evers und Nikolaus von Gayling legen ihr Mandat nieder. Schon in der Sitzung des Gemeinderats am 24. Juli sollen Sascha Fiek und Christoph Glück nachrücken. Vorausgegangen waren zahlreiche erfolglose Vermittlungsversuche der Parteiführung. Am Dienstag um 14 Uhr hatten beide ihren Rücktritt unterzeichnet – kurz vor der Sitzung des Gemeinderats, in der Vollzug gemeldet wurde. Parteichef Hartmut Hanke spricht von einem Neuanfang.

Die Situation am Dienstagabend war symptomatisch für die vergangenen Monate: Bei der Abstimmung im Gemeinderat über einen Zusatzantrag zur Quartiersarbeit (siehe Seite 27) stimmte FDP-Stadtrat Nikolaus von Gayling dafür und enthielt sich gleichzeitig, während Kollege Patrick Evers dagegen war. "Drei unterschiedliche Voten von zwei Stadträten bei einer Abstimmung", wundert sich ein Freiburger Liberaler.

Nachrücker wollen schlagkräftigere FDP
Seit geraumer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ