"Sand im Alltagsgetriebe"

sge

Von sge

Sa, 21. Juni 2014

Freiburg

DREI FRAGEN AN den schwerhörigen Autor Alexander Görsdorf.

Seit seiner Kindheit ist Alexander Görsdorf schwerhörig, von Jahr zu Jahr hörte er schlechter. Über seine Erlebnisse hat der Berliner ein Buch geschrieben, aus dem er bei einem Workshop zum Thema Prothetik der Universität Freiburg lesen wird. Denn der Autor hat sich ein sogenanntes Cochlea-Implantat einsetzen lassen. BZ-Redakteurin Sina Gesell hat mit Görsdorf darüber gesprochen, was diese Entscheidung für sein Leben bedeutet.

BZ: Herr Görsdorf, wie unterscheidet sich Ihr Leben von dem der "Flotthörigen", wie Sie sie nennen?
Görsdorf: Vom Augenschein her unterscheidet sich erst mal nichts. Wenn man dann aber schaut, was dahintersteckt, gibt es massive Unterschiede: Ich stehe ganz normal in der Gruppe oder sitze am Tisch, bin scheinbar dabei, aber meilenweit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ