Seifenmanufaktur - eine blitzsaubere Geschäftsidee

Andreas Peikert

Von Andreas Peikert

Fr, 15. Oktober 2010

Freiburg

In ihrer Seifenmanufaktur produziert und verkauft Beate Geschke Pflanzenölseifen und Badekosmetika.

WIEHRE. Duftende Öle üben auf Beate Geschke eine ganz besondere Anziehungskraft aus. Weil sie für ihr Leben gern an wohlriechenden Seifen schnuppert, setzte sie ihre Leidenschaft nach einer Experimentierphase in der heimischen Waschküche jetzt in ein eigenes Unternehmen um. Seit mehr als zwei Jahren stellt die 43-Jährige in ihrer Seifenmanufaktur immer wieder neue Duftkreationen her. Die meisten ihrer mit Sinn fürs Detail verpackten Produkte verkauft sie auf Kunsthandwerkermärkten in der Region.

In ihrer Werkstatt zwischen der Tankstelle an der oberen Schwarzwaldstraße und der Knopfhäuslesiedlung verkauft Beate Geschke Seifen in den unterschiedlichsten Zusammenstellungen. Für einen Betrag zwischen 2 Euro und 4,80 Euro sind kleine Badepralinen aus ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ