"So viele Stimmen wie möglich"

Yvonne Weik

Von Yvonne Weik

Mi, 11. September 2013

Freiburg

BZ-INTERVIEW mit Stefanie Huppert vom Stadtjugendring über das Ziel der U-18-Wahl in Freiburg.

Freitag, der 13., ist Wahltag – zumindest für Freiburgs Kinder und Jugendliche. Neun Tage vor der Bundestagswahl dürfen sie bei der bundesweiten U-18-Wahl ihre Stimme abgeben. In Freiburg öffnen dazu verschiedene Wahllokale. Der Stadtjugendring baut die Wahlurne mitten in der Innenstadt auf: auf der Kajo vor dem Regierungspräsidium. Warum dort und für wen, das erzählt Geschäftsführerin Stefanie Huppert im Interview mit Yvonne Weik.

BZ: Wieso sollten Kinder und Jugendliche am Freitag wählen gehen? Ihre Stimmen zählen doch gar nicht.

Stefanie Huppert: Jein. Für die Politiker ist das Ergebnis schon ein Signal. Die müssen sich ja auch Gedanken machen, immerhin sind die Jugendlichen ihre kommenden Wähler. Bei der Kommunalwahl 2014 dürfen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ