Drogenrazzia

Stadt und DRK wussten vom Drogenhandel in Flüchtlingsheimen

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Di, 30. Juli 2013 um 20:50 Uhr

Freiburg

Freiburgs Sozialbürgermeister von Kirchbach hat die Razzia in Flüchtlingsheimen vor einer Woche verteidigt. Die Verhältnisse waren den Verantwortlichen wohl bekannt. Drei Männer sitzen im Gefängnis.

Drei Männer sitzen seit der Drogenrazzia vor einer Woche in Untersuchungshaft. Das teilte Staatsanwalt Wolfgang Maier auf Anfrage mit. Das Trio soll das Flüchtlingswohnheim an der Bissierstraße als Umschlagplatz für Drogenhandel genutzt haben. Laut Polizei waren vier Haftbefehle beantragt worden.

Die Razzia fand zeitgleich in den Flüchtlingsunterkünften an der Bissierstraße (Betzenhausen) und Hammerschmiedstraße (Littenweiler), in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ