Polizei sucht Zeugen

Steinewerfer sollen Auto auf der B31 in Freiburg beschädigt haben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. Juli 2020 um 12:45 Uhr

Freiburg

Ein Autofahrer unterquerte am Dienstag eine Brücke über die B31 im Freiburger Westen, als ein kleiner Stein seine Windschutzscheibe traf. Auf der Brücke könnten sich Jugendliche aufgehalten haben.

Am Dienstag, 14. Juli 2020, befuhr ein Autofahrer gegen 16.45 Uhr die Bundesstraße 31a stadtauswärts, als beim Unterqueren des Betzenhauser Stegs ein Kieselstein mit einem Durchmesser von etwa 2 Zentimetern auf seiner Windschutzscheibe einschlug.

Nach Aussage des Fahrer hielten sich zwei Menschen auf der Brücke auf. Von ihrer Gestalt her soll es sich um Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren gehandelt haben. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro, Menschen wurden nicht verletzt.
Wem sind zu dem genannten Zeitpunkt Personen auf der Brücke aufgefallen? Wer hat den Vorgang beobachtet und kann weitere sachdienliche Angaben machen? Zeugen wenden sich bitte an den Polizeiposten Weststadt, Tel. 0761/897878-0 oder an das Polizeirevier Nord, Tel. 0761/882-4221 (24-Stunden-Erreichbarkeit).