Jubiläum

Tausende Schüler und ein Held besuchten in 175 Jahren Freiburgs "Rotteck"

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Fr, 10. Juni 2016 um 08:51 Uhr

Freiburg

Von Freiburgs Bürgerschule zum Gymnasium, vom Rotteckring in die Wiehre: Das Rotteck feiert 175. Geburtstag. Ein Highlight in der jüngsten Geschichte ist die Talkshow Nachgefragt.

Aufgeregt sitzen 29 Kinder am 7. Juni 1841 zum ersten Mal in den Bänken der "Höheren Bürgerschule", wie sie Karl von Rotteck einst gefordert hatte. Der Staatsrechtler und Liberale starb ein Jahr zuvor. Seine Heimatstadt ist noch klein und gebeutelt, wie Historiker Peter Kalchthaler in der dicken und informativen Festschrift zum Schuljubiläum erläutert: Freiburg hat 14 000 Einwohner und schwere Zeiten durch französische Angriffe hinter sich.
Die Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt hat sich im alten Augustinerkloster ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung