Tramfans machen mächtig Dampf

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Mo, 28. Juli 2014

Freiburg

Die "Freunde der Freiburger Straßenbahn" zeigten bei Tagen der offenen Tür an der Urachstraße historische Bahnen in allen Größen.

Pfiiiiiiieee – mit einem schrillen Pfiff und einem Ruck ging’s am Samstag los, als die Mini-Dampflok zu ihrer ersten Runde vor dem alten Betriebshof der Freiburger Verkehrs-AG an der Urachstraße losschnaufte. Die "Freunde der Freiburger Straßenbahn" hatten ihre Hallentore geöffnet – ein Verein, der sich mit Liebe und Leidenschaft um historische Straßenbahnen und Busse kümmert.

Christa Bauer sitzt heute, am ersten von zwei Tagen der offenen Hallentür, hinter der Infotheke mit den vielen Flyern. Im alten Betriebshof an der Urachstraße ist einiges los an diesem Wochenende: Links hat der Vereinsnachwuchs eine riesige Modellstraßenbahnanlage aufgebaut, rechts stehen die historischen Fahrzeuge und vor der Halle schnauft die Mini-Dampflok. Auf deren Bänklein sitzen übrigens nicht nur Kinder, sondern gerne auch gestandene Männer. "Die Fans kommen immer", sagt Bauer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ