Arbeiten an der Tiefgarage

UB-Baustelle momentan besonders laut

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Sa, 31. März 2012

Freiburg

Der Einsatz von Hochdruckwasserstrahlern auf der Unibibliotheksbaustelle verursacht derzeit besonders viel Lärm.

Die Großbaustelle Unibibliothek (UB) ist zurzeit besonders laut – lauter als während des Gebäudeabrisses im vergangenen Jahr. Der Grund: Hochdruckwasserstrahler entfernen den Beton an den abgesägten Stützpfeilern und Deckenrändern – Betonschichten, die zwischen 35 und 50 Zentimetern und an manchen Stellen bis zu einem Meter dick sind. Der Baulärm ist nicht nur in den direkt angrenzenden Straßen, sondern auch in Ecken des Sedanquartiers zu hören, in denen er in den vorigen Abrissphasen nicht zu hören war.

Von April bis Ende 2011 haben Abrissbagger das ganze Universitätsbibliotheksgebäude abgeknabbert, stehen blieben am Ende – anders als zunächst geplant – nur die drei Treppenhaustürme und viele aus dem Untergrund ragende Stützpfeilerstümpfe aus Beton. Darauf und an die übrig gebliebenen Ränder und Kanten der Decken wird nun angebaut. Um neu und alt zu verzahnen, muss an diesen Verbindungsstellen der alte Beton entfernt werden, übrig bleibt das Innere, ein Skelett aus Stahl. Damit dieses ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ