Sparprogramm

Uni-Klinik Freiburg will offenbar noch mehr Stellen streichen

Michael Brendler

Von Michael Brendler

Fr, 08. Februar 2013 um 20:08 Uhr

Freiburg

Der geplante Stellenabbau an der Uni-Klinik ist größer als von der Verwaltung bislang eingeräumt. Bekannt wurde, dass der Kaufmännische Direktor offenbar Boni erhält, wenn die Rendite stimmt.

Das Pflegebudget soll nicht nur um drei Prozent gekürzt werden, um die Finanzierung der Klinik zu sichern. Es soll zudem die Tariferhöhungen in diesem Jahr auffangen. Kräftig gestrichen wird nach Angaben des Personalrats auch bei den Ärzten. Gleichzeitig wurde bekannt, dass der Kaufmännische Direktor Reinhold Keil ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung