Freiburg

Urbos haben sich etabliert – manchen sind sie jedoch zu eng

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Sa, 21. Mai 2016 um 10:16 Uhr

Freiburg

Seit fünf Monaten rollen die sechs neuen Straßenbahnen durch die Stadt. Zeit für einen Check: Finden die Fahrgäste die Urbosse immer noch zu eng? Die BZ hat nachgemessen.

Auf der Stadtbahnbrücke wartet eine Frau mit Kind, eine Bahn kommt und der Kleine ruft: "Ein ICE!" Tatsächlich ist es ein Urbos, der aber auch schnittig geformt und weiß-rot gefärbt ist. Der neue Tramtyp der VAG, der im spanischen Saragossa gebaut wird, begeistert auch ältere Freiburger, aber es gibt auch leise Kritik.

Es gibt jetzt mehr Luft über dem Mittelgang
Vergangenen Sommer fuhren die ersten Urbosse, seit Dezember sind alle sechs auf Achse. Bei ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ