Sicherheit

Veranstalter sagen Flohmarkt an der Habsburgerstraße in Freiburg wegen Auflagen ab

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Fr, 20. September 2013 um 14:48 Uhr

Freiburg

Dreimal fand er bislang statt, eine vierte Ausgabe wird es nun – erst einmal – nicht geben: Die Veranstalter haben den geplanten großen Flohmarkt in der Habsburgerstraße wegen der Auflagen der Stadt abgesagt.

Die Sicherheitsauflagen von Stadt und Freiburger Verkehrs-AG (VAG) seien weder organisatorisch noch finanziell zu stemmen, sagen die Veranstalter Angelika Bährle und die Interessengemeinschaft (IG) Habsburgerstraße. Bis zur Absage hatten sich laut Bährle schon mehr als 200 Verkäufer aus ganz Südbaden angemeldet, mit 250 bis 300 habe man gerechnet. Der Flohmarkt hätte am kommenden Samstag, 28. September, stattfinden sollen.

"Wir haben unsere Möglichkeiten ernsthaft ausgeleuchtet" Angelika Bährle "Die Erfahrungen mit den vorangegangenen Veranstaltungen haben gezeigt, dass es aus Sicherheitsgründen nicht mehr verantwortbar ist, im Bereich der gemeinsamen Verkehrsfläche auf Absperrungen zu verzichten", sagt Andreas Hildebrandt. Mit gemeinsamer Verkehrsfläche meint der VAG-Sprecher jenen Bereich zwischen Jacobi- und Schänzlestraße, wo die Bahngleise ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ