Account/Login

Mobiles Streetfood

Wie Foodtrucks Freiburg erobern

Konstantin Görlich
  • Sa, 02. April 2016, 00:01 Uhr
    Freiburg

     

Amerikanisch, mexikanisch oder schwäbisch: Foodtrucks besetzen kulinarische Nischen und Standorte, wo eigentlich keine sind. Wie eine Wagenburg trotzen sie der Bürokratie. Ihr Traum: Endlich in der Stadt anzukommen.

Gibt’s beim „Frachtgut Brooklyn“: Pastrami- Sandwich.  | Foto: Konstantin Görlich
Gibt’s beim „Frachtgut Brooklyn“: Pastrami- Sandwich. Foto: Konstantin Görlich
1/2
Donnerstag Vormittag, Unterwiehre-Süd. Michele Semeraro bugsiert seinen knallroten Foodtruck auf Basis eines älteren VW-Transporters rückwärts in die enge Einfahrt neben der Heldenbude. Auf dem Seitenstreifen der Langemarckstraße darf er nicht stehen. Bevor er Fritteuse und Ofen anwirft, um Pizza und Panzerotti – das sind gefüllte Teigtaschen aus Italien – zuzubereiten, gibt’s noch ein Foto mit Claudia Held von der gleichnamigen Bude. Für Facebook, als Erinnerung für die Stammgäste, die Fans.
Dossier auf ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar