Kantine Vauban

Wissenschaft am Wirtshausherd: Ein Freiburger Lokal will verschwindende Gemüsesorte erhalten.

Petra Völzing

Von Petra Völzing

Do, 10. Oktober 2013

Freiburg

Alte Gemüsesorten können nur erhalten werden, wenn sie auch gegessen werden. Aber wie soll das gehen, wenn keiner sie mehr kennt? Die Uni Kassel und das Freiburger Lokal "Kantine Vauban" arbeiten daran.

Alte Gemüsesorten und Nutztierrassen können nur erhalten werden, wenn sie auch gegessen werden. Aber wie soll das gehen, wenn keiner sie mehr kennt? Ein vom Bund gefördertes Forschungsprojekt der Universität Kassel will hier neue Wege gehen. "Anstatt die Sorten in Gendatenbanken zu archivieren, wollen wir erreichen, dass die Menschen diese wieder kennen und schätzen lernen", sagt Projektmitarbeiterin Christina Bantle.

So würde auch wichtiges Wissen, etwa ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ