Freiluftvergnügen

Zum Schlittschuhlaufen ist das Eis noch zu dünn

Beate Beule

Von Beate Beule

Mo, 11. Januar 2010 um 19:44 Uhr

Freiburg

Frostige Temperaturen und jede Menge Schnee: Der Winter ist auch in Freiburg seit Tagen ein Thema, das für Gesprächsstoff sorgt. Für die städtischen Seen ist es jedoch noch längst nicht kalt genug. Trotz Dauerfrost ist ihre Eisschicht nach wie vor hauchdünn.

Lediglich fünf Zentimeter dick ist die Eisschicht derzeit auf dem Waldsee – und damit gerade einmal gut halb so stark wie sie sein müsste, damit die Stadtverwaltung das Betreten des Sees freigibt. Bevor Schlittschuhläufer dort ihre Kurven drehen können, müsste es noch einmal richtig knackig kalt werden – wonach es gerade freilich nicht aussieht.

"Mindestens neun Zentimeter müssten es schon sein", sagt Hermann Heudorfer vom städtischen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ