Gastronomie

Freiburger Café Mocca Cabaña schließt nach knapp 18 Jahren

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

Mo, 13. September 2021 um 16:34 Uhr

Freiburg

Nach anderthalb Jahren Pandemie und zwei harten Lockdowns fehlt ihm die Kraft zum Weitermachen: Albert Frick schließt sein Café Mocca Cabaña im Freiburger Stadtteil Wiehre nach 18 Jahren.

"Sie schließen? Das ist aber schade!", sagt die Kundin, die schnell einen Kaffee im Mocca Cabaña bestellen will, als Inhaber Albert Frick vom Aus erzählt. Die Szene spielt sich wenige Minuten später noch einmal so ähnlich ab mit einer ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung