Klassik

Freiburger FWTM will Miete nicht reduzieren: schlecht für Konzerte

Johannes Adam, adi, pd, bs, raz

Von Johannes Adam, Alexander Dick, Peter Disch, Bettina Schulte & René Zipperlen

Mi, 24. Juni 2020 um 20:15 Uhr

Klassik

BZ-Plus Von 1. August bis Ende Oktober sollen Konzerte bis 500 Hörer möglich sein. Die Freiburger FWTM aber will ihre Preise nicht reduzieren – Konzerte werden sich bis Oktober also kaum rechnen.

Licht am Ende des Tunnels? Mit der neu gefassten Corona-Verordnung des Landes sind vom 1. Juli an Veranstaltungen mit bis zu 250 Besuchern erlaubt, vom 1. August bis vorläufig 31. Oktober steigt die Höchstgrenze auf 500 feste Sitzplätze, der Mindestabstand von 1,50 Meter gilt weiter. Mit Blick auf den Beginn der neuen Saison im Herbst bleiben Fragen. Wie gehen die Veranstalter damit um, lassen die Beschränkungen wirtschaftlichen Spielraum, gibt es Alternativen?

Viele Augen richten sich auf die FWTM, die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH. Sie vermietet das Konzerthaus ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ