Comeback der Schausteller

Die Freiburger Herbstmess’ findet nach den 3-G-Regeln statt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 01. Oktober 2021 um 12:30 Uhr

Freiburg

Adrenalin und Spaß für die ganze Familie – das verspricht die Freiburger Herbstmess'. Die Kirmes mit 90 Schaustellern findet vom 15. bis zum 25. Oktober auf dem Messegelände statt.

Schaustellern und Marktkaufleute bitten in diesem Jahr auf dem Freiburger Messegelände von 15. bis 25. Oktober wieder zur Herbstmess’. Es gibt zum Neustart ein großes Angebot an Fahrgeschäften, die Verkaufsmesse und ein buntes Rahmenprogramm.

Die Freiburger Messegesellschaft FWTM hat die Herbstmess’ nach der aktuellen Corona-Verordnung organisiert, die formal zunächst bis zum 14. Oktober gilt. Danach dürfen sich gleichzeitig bis zu 25 000 Menschen auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten. Für den (kostenlosen) Einlass ist die Vorlage eines 3-G-Nachweises (geimpft, genesen oder getestet) erforderlich.

Als Testnachweise zählen Antigen-Schnelltests und PCR-Tests. Vor Ort werden Corona-Schnelltests im Messerestaurant angeboten, weitere lokale Testzentren sind auf der Webseite der Stadt Freiburg zu finden.

Neben der Registrierung über die Luca-App gilt in Fahrgeschäften sowie in Bereichen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Sollten sich durch die für den 15. Oktober angekündigte neue Coronaverordnung Änderungen ergeben, wird die FWTM entsprechend informieren.

Los geht es am Freitag, 15. Oktober um 17 Uhr. Bis 17.30 Uhr bieten die Fahrgeschäfte den Besucherinnen und Besuchern Freifahrten an. Die offizielle Eröffnung der Herbstmess' erfolgt um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich. Das große Feuerwerk beginnt 22.30 Uhr. Im Rahmen der Herbstmess’ gibt es verschiedene Aktionstage wie den Kinder- und Familientag (19. Oktober), den Studierendentag (20. Oktober), den Schnäppchen- und Aktionstag (21. Oktober), den Oma-Opa-Enkel-Tag (22. Oktober) und den Seniorennachmittag (22. Oktober, ab 14 Uhr). Zum Abschluss der Messe gibt es am 25. Oktober, 22.30 Uhr noch einmal ein großes Feuerwerk.