Account/Login

Klimakompensation

Freiburger Verein macht kolumbianische Kleinbauern zu globalen Klimaschützern

  • Mi, 06. Dezember 2023, 16:04 Uhr
    Panorama

BZ-Abo In Kolumbien haben nun auch kleine Kaffeebauern einen Zugang zum globalen Markt für Emissionsrechte. Zu verdanken ist dies einem Verein mit Sitz in Freiburg. Doch es gibt Kritik an den CO2-Deals.

Die Kaffeebauern Diego López und  Yuli...Texttief> aus der Atmosphäre zu holen.  | Foto: Philipp Lichterbeck
Die Kaffeebauern Diego López und Yulietha Jímenez tragen mit ihren Bäumen dazu bei, das Treibhausgas CO2 aus der Atmosphäre zu holen. Foto: Philipp Lichterbeck
1/3
Diego López hat sich in Schale geworfen, trägt trotz der Hitze ein Jackett, Jeans und schwarze Lederschuhe, die Haare sind frisch gestutzt, fünf Millimeter lang. Mehr als zwei Stunden lang hat López im Bus gesessen, ist die Serpentinen von seiner kleinen Kaffeefarm hoch oben in den kolumbianischen Bergen hinunter nach Popayan gefahren, die kolonial geprägte Hauptstadt des Departements Cauca.
Er wartet nun im Saal eines zum Hotel umgebauten Klosters mit anderen Bauern darauf, dass sein Name aufgerufen wird. Als es so weit ist, steigt er strahlend auf die Bühne und nimmt einen Scheck in Empfang: 520 Dollar. Es ist die erste Auszahlung, die López für seinen Verdienst im Kampf gegen den Klimawandel ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.