Urteil des Landgerichts

Freispruch statt Psychiatrie trotz Todesdrohungen

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Mi, 12. Mai 2021 um 10:05 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Ein 42 Jahre alter Angeklagter, der per Mail und am Telefon einen Arzt am Kreiskrankenhaus Emmendingen bedroht hatte, ist mangels Unrechtseinsichtsfähigkeit freigesprochen worden.

Scheiben eingeschlagen und Abfall in Brand gesetzt hat der 42-jährige Angeklagte, der sich jetzt am Freiburger Landgericht zu verantworten hatte. Davon ist die Kammer nach den Verhandlungstagen überzeugt. Ebenso steht fest, dass er einen Arzt am Emmendinger Kreiskrankenhaus beleidigt und gedroht hat, ihn und "alle anderen" zu erschießen sowie eine Bombe am Freiburger Rathaus zu legen. Attestiert wird dem Angeklagten eine fehlende ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung