Interview

Fridays for Future: "Die Pause ist eine Chance für neue Wege"

Tamara Keller

Von Tamara Keller

So, 29. März 2020 um 12:34 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Wegen Corona finden vorerst keine Demos mehr statt. Im BZ-Interview spricht Anna Castro Kösel von "Fridays for future" über die Klimadebatte in Corona-Zeiten und wie sie den Streik jetzt ins Netz verlagern.

Ein Tag, bevor das Freiburger Gesundheitsamt verkündete, Veranstaltungen über 50 Personen nicht mehr zu gestatten, hatte die Freiburger Ortsgruppe von Fridays for Future (FFF) beschlossen, dass ihre Demos vorerst nicht mehr stattfinden. Mit der Mitorganisatorin Anna Castro Kösel sprach Tamara Keller.

BZ: Frau Castro Kösel, klares Wasser in Venedig, Flugzeuge, die nicht fliegen – ist die Corona-Krise gut für das Klima?
Castro Kösel: Auf den ersten Blick sind das gute Nachrichten. Dass so viele Menschen am Coronavirus sterben, ist aber nicht positiv. Trotzdem hoffen wir, dass die Menschen durch die positiven Nebeneffekte sehen, dass Massentourismus auf diese Weise nicht praktikabel oder wünschenswert ist. Vielleicht ergeben sich durch die jetzige Situation unbewusste klimafreundliche, neue Lösungen.
Wegen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ