Friedenspreis

Frieden fängt im Kleinen an – auch beim Wohnen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 27. November 2019 um 14:09 Uhr

Waldkirch

In Freiburg wurde durch die INTA-Stiftung der "Helga und Werner Sprenger"-Friedenspreis an Michael Kienast und den Caritasverein Waldkirch für das Projekt "Wohnen für alle" verliehen.

Laudatorin Ursula Sladek würdigte das Projekt als außerordentliche Leistung für ein friedliches Zusammenleben. "Wohnen für alle", ist eine Wohnraumvermittlung für Personen in schwierigen sozialen Lagen, wie für alleinerziehende Mütter oder Väter, kinderreiche Familien, Personen mit geringem Einkommen oder für Geflüchtete. Seit vier Jahren ist der Caritasverein St. Vinzenz in Waldkirch, Gutach und Simonswald in der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ