Frieden – Inbegriff der Menschlichkeit

Thomas Biniossek

Von Thomas Biniossek

Di, 29. Oktober 2019

Hinterzarten

Der lange Weg hat sich gelohnt / Uraufführung der Friedenskantate findet bei den Besuchern Lob und Anerkennung.

HINTERZARTEN. Es war ein langer Weg, den Lyrikerin Helle Trede, Komponist Uli Führe, der ökumenische Chor sowie das kleine Streichorchester und die Solisten unter Leitung von Konstanze Ruttloff beschritten haben. Doch es hat sich wahrlich gelohnt: Die Uraufführung der Friedenskantate "Suche Frieden und jage ihm nach" in der evangelischen Kirche war einfach nur großartig.

Einem Konzert der besonderen Art gleich war der Gottesdienst am Sonntagvormittag, der die Besucher in der bestens gefüllten Kirche begeisterte. "Wirklich beeindruckend", stellte die designierte Pfarrerin Ulrike Bruinings fest und war sich damit einig mit den lang applaudierenden evangelischen und katholischen Christen, einen Gottesdienst besucht zu haben, der nachhaltig wirken wird.

Stimmungsvoll und doch verwirrend war das Vorspiel, das das Kammerorchester mal kraftvoll, mal poetisch präsentierte, ehe der sehr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ