Oslo

Friedensnobelpreis: Obamas schwerste Rede

Hannes Gamillscheg

Von Hannes Gamillscheg

Do, 10. Dezember 2009 um 22:05 Uhr

Ausland

Bei der Verleihung des Friedensnobelpreises muss US-Präsident Barack Obama eine seiner schwierigsten Reden halten. 10. 000 bejubeln den Ausgezeichneten

Der Nobelpreis lässt auch den mächtigsten Mann der Welt nicht unberührt. Deutlich bewegt, mit zunächst ernstem, dann immer strahlender werdendem Lächeln steht Barack Obama im mit 13 000 Nelken geschmückten Festsaal im Rathaus von Oslo, hält sich an seinem Diplom fest und nimmt die Ovationen seiner Zuhörer entgegen. Demütig dankt er für den Preis, den "andere mehr verdient hätten".
Denn verglichen mit "Giganten wie Schweitzer und King, Marshall und Mandela", die ihn früher bekamen, habe er erst wenig geleistet. Langsam nur weicht die Spannung aus seinem Gesicht. Da hatte er eine der schwierigsten Reden seiner Karriere gehalten. In ihr musste er plausibel begründen, dass "ich, der Oberbefehlshaber einer Nation, die in zwei Kriegen steckt", den prestigeträchtigsten Friedenspreis erhalten kann. Er hat die Aufgabe mit rhetorischer Brillanz erledigt.
Er hätte es sich leicht machen und seine Vision von der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung