Account/Login

"Für Kasper ist man nie zu alt"

Sarah Trinler
  • So, 15. April 2018
    Kreis Waldshut

     

Der Sonntag Polizisten als Puppenspieler – Großes Treffen der Polizeipuppenbühne in Waldshut.

Eine Handpuppe mit Charakter: der Kasper.  | Foto: Fotos: dpa/Polizei Waldshut
Eine Handpuppe mit Charakter: der Kasper. Foto: Fotos: dpa/Polizei Waldshut
1/2

Was anfänglich belächelt wurde, ist mittlerweile zu einem wertvollen Teil in der Verkehrserziehung der Polizei herangewachsen: die Polizeipuppenbühne. Seit knapp 20 Jahren ist Waldemar Werner der Polizeikasper von Waldshut – eine Bezeichnung, die er mit Stolz trägt.

Wenn Waldemar Werner, Polizeioberkommissar in Waldshut-Tiengen, die Kasperlefigur über seine Hand zieht, ist er voll in seinem Element. Er liebt es, Kindern auf spielerische Weise die Regeln im Verkehr vermitteln zu können. "Auch wenn ich hinter der Bühne die Kinder nicht sehe, kann ich ihre Begeisterung spüren ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar