Schmerzensgeld-Prozess

Gäfgen verliert mehr als er gewinnt

Christian Rath

Von Christian Rath

Fr, 05. August 2011

Deutschland

Der verurteilte Kindsmörder bekommt weniger Schadenersatz als erhofft und muss 80 Prozent der Prozesskosten bezahlen.

FRANKFURT/MAIN. Die Klägerbank am Landgericht Frankfurt blieb leer. Magnus Gäfgen war zur Urteilsverkündung nicht erschienen. Ob der Häftling nicht kommen durfte oder ob er freiwillig verzichtete? Jedenfalls verpasste er ein Aufsehen erregendes Urteil, das ihm nur teilweise Recht gab.

Mindestens 10 000 Euro Schmerzensgeld hatte der verurteilte Kindsmörder Magnus Gäfgen vom Land Hessen verlangt. Neben der Folterdrohung führte er noch zahlreiche weitere Punkte auf, die zu Schadensersatz führen sollten.
Die Richter hielten unter dem Strich aber 3000 Euro Entschädigung für ausreichend. Zum einen sei die Drohung zwar ernst gewesen, wegen der schnellen Aufgabe Gäfgens sei sie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung