Beispiel Rheinfelden/Grenzach-Wyhlen

Wie Gemeinden das gastronomische Profil vor Ort beeinflussen können

Erika Baader

Von Erika Baader

Sa, 06. August 2022 um 17:01 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Rheinfelden und Grenzach-Wyhlen verpachten Gebäude an Gastronomen. Damit können die Kommunen indirekt Einfluss darauf nehmen, welche Speisen im Ort angeboten werden.

Ob das Restaurant Piazzetta beim Rathaus Rheinfelden, der Kiosk im Freibad oder auch das Wirtshaus am Rhein in Grenzach-Wyhlen – all diese Gastronomien haben etwas gemeinsam. Die Gebäude, in denen sich die Restaurants und Imbisse niedergelassen haben, befinden sich in kommunaler Hand.
Das Wirtshaus am Rhein ist die einzige Immobilie in Grenzach-Wyhlen, die direkt von der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung