Gauben auf Kulturdenkmal

Reinhard Cremer

Von Reinhard Cremer

Di, 07. Juli 2020

Kandern

Kanderner Altstadtsatzung macht klare Vorgabe.

Bei Um- oder Ergänzungsbauten denkmalgeschützter Gebäude sind den Bauherren enge Grenzen gesetzt. So auch bei einem Bauvorhaben im Bereich der Altstadtsatzung, über welches der Technische Ausschuss in seiner jüngsten Sitzung zu befinden hatte. Hier sollen bei einem als Kulturdenkmal eingestuften Gebäude zusätzliche Satteldachgauben eingebaut und das Dach energetisch aufgerüstet werden. Auch im Inneren sind Veränderungen sowie ein Treppenzugang zum Dachgeschoss geplant.

Gemäß der Altstadtsatzung haben sich die neuen Gauben den Formen der bereits existierenden anzupassen. Im Februar wurden bei einem Ortstermin die geplanten Änderungen erörtert. Einmütig stimmten jetzt die Mitglieder des Ausschusses dem Antrag zu, unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Denkmalschützer und der Gemeinde.