Account/Login

Freiburger Hauptkommissar

Gerüchte um versuchte Kindesentführungen: "Nicht selten entstehen diese Hypes aus dem Nichts"

Michael Saurer
  • Sa, 11. März 2023, 15:27 Uhr
    Südwest

     

Seit Februar kursieren Meldungen von angeblich versuchten Kindesentführungen in Südbaden in den Sozialen Medien. Viele Eltern sind in Panik. Hauptkommissar Frank Stratz warnt vor Falschmeldungen.

In Südbaden sollen Menschen versucht h...le tatsächlich gab, ist aber ungewiss.  | Foto: f
In Südbaden sollen Menschen versucht haben, Kinder in Autos zu locken. Ob es die Fälle tatsächlich gab, ist aber ungewiss. Foto: f
1/2
BZ: Herr Stratz, über die Sozialen Medien wird derzeit massiv darüber berichtet, dass Unbekannte versuchen würden, Kinder in Autos zu zerren. Es kursiert sogar ein Phantombild eines angeblichen Täters. Haben Sie eine solche Ballung derartiger Meldungen schon einmal erlebt?
Stratz: Ganz klares Nein. Durch das Phantombild und die Vielzahl der Meldungen in den Sozialen Medien hat das eine Dimension bekommen, die ich so noch nie erlebt habe.
BZ: Gab es ähnliche Meldungen schon in der Vergangenheit?
Stratz: Solche Häufungen gab es immer ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar