Geschacher um Kultstätte

sda

Von sda

Fr, 05. August 2011

Baselland

Unsichere Zukunft der Stiftung, die sich für den Erhalt des Hôtel de la Gare in Courgenay einsetzt.

BASEL (sda). Der Mythos der Gilberte de Courgenay soll bleiben – dafür hat der Baselbieter Moritz Schmidli viel Geld ins Hôtel de la Gare des Jura-Dorfs gesteckt, wo Gilberte im Ersten Weltkrieg als Kellnerin zur Soldaten-Ikone wurde. Jetzt möchte Schmidli die Verantwortung für den Erhalt des Bahnhofbuffets im jurassischen Courgenay abgeben: "Ich habe genug, ich bin am Ende", sagte der 86- Jährige der Nachrichtenagentur sda.

Getragen wird die Gaststätte von der Stiftung "Gilberte de Courgenay, Hôtel de la Gare". Schmidli ist ihr Vizepräsident. Nach seinen Angaben verfügt die Stiftung derzeit über mehr als 200 000 Franken. Der Buchungswert der Liegenschaft sei Ende des vergangenen Jahres bei 1,5 Millionen Franken gelegen. Wegen des geplanten Rückzugs von Schmidli bräuchte die Stiftung aber frisches Geld. Nach ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung