Corona-Shutdown

Geschäftsleute aus dem Kandertal und dem Rebland müssen für Wechselgeld weit fahren

Victoria Langelott

Von Victoria Langelott

Di, 07. April 2020 um 08:04 Uhr

Efringen-Kirchen

BZ-Plus Zwar zahlen Kunden verstärkt mit Karte, doch Münzwechselgeld brauchen die Geschäfte dennoch. Händler in Kandern und Efringen-Kirchen, wo die Banken zu haben, müssen dafür teilweise bis nach Lörrach fahren.

Das Medikament kostet 2,30 Euro, die Kundin schiebt einen Zehn-Euro-Schein durch die Lücke im Plexiglasschirm und erntet von der Apothekerin am Blumenplatz in Kandern ein: "Oh – hätten Sie’s nicht kleiner?" Sie bittet um Verständnis. Die meisten Banken haben wegen der Corona-Krise geschlossen, auch die Volksbank nebenan, von der sie sonst ihr Münzgeld holt. Da fehlt der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung