Umleitung

Gesperrte A5 löst in Neuenburg-Zienken Verkehrschaos aus

Susanne Ehmann

Von Susanne Ehmann

Do, 04. Juni 2020 um 17:58 Uhr

Neuenburg

Auf der L134 in Zienken kam am Mittwoch vieles auf einmal: Gleich zwei Straßen diente sie als Umleitungsstrecke, hinzu kamen wild parkende Baggersee-Besucher.

Massiv auf die umliegenden Straßen, insbesondere die L134 ausgewirkt hat sich am Mittwoch die Sperrung der A5 aufgrund eines schweren Unfalls zwischen dem Dreieck Neuenburg und der Anschlussstelle Müllheim-Neuenburg in Fahrtrichtung Nord.

Besonders heftig zu spüren waren die Auswirkungen auf der L134, Ortsdurchfahrt Zienken. Ohnehin ist die Situation dort momentan angespannt aufgrund der Sperrung der B3 zwischen Hügelheim und Seefelden, für die die L134 als Umleitungsstrecke dient, und wegen wild parkenden Besuchern des Zienkener Baggersees. Am Mittwoch diente die L134 zusätzlich der gesperrten A5 als Umleitungsstrecke.

Die Polizei regelte den Verkehr

Durch die geparkten Autos kam es laut Polizei beidseitig zu Staus. Anwohner berichteten von Lkw, die nicht mehr aneinander vorbeikamen, zugeparkten Einfahrten zu ihren Grundstücken und sogar von Beschimpfungen. Die Polizei war da, um den Verkehr zu regeln. Per Lautsprecherdurchsage wurden Baggerseebesucher aufgefordert, ihre Autos zu entfernen. Wer es nicht tat, den erwartete eine Strafe.



Die Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A5 dauerten bis tief in die Nacht, so die Polizei. Zu dem Unfall war es gekommen, weil ein Lkw-Fahrer versucht hatte, einem Stauende auszuweichen, dabei vor ihm befindliche Fahrzeuge aufeinandergeschoben hatte, gekippt und mit der Mittelleitplanke kollidiert war. Ein Mann wurde dabei lebensgefährlich, ein weiterer leicht verletzt.