BZ-Serie Teil 13

Strategien gegen den Stress: Entgiften und entschlacken

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Sa, 05. April 2014 um 00:00 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Müde, lustlos, angeschlagen? Kein Wunder, die hastig reingeschlungene Tiefkühlpizza im Büro, die Chips und das Bierchen vor dem Fernseher ruinieren nicht nur die Figur, sondern machen auch träge.

Von pestizidvergifteten Nahrungsmitteln, Umweltschadstoffen, Elektrosmog, Stress und all den anderen Folgen der Wohlstandsgesellschaft, die sich angeblich in Zellen, Gelenken, im Bindegewebe und im Darm ablagern, erst gar nicht zu reden.
"Der Körper ist eine große Mülldeponie. Je älter wir werden, desto mehr Schadstoffe aus Medikamenten, Umwelt, Essen hat er eingelagert. Dazu kommen emotionale Belastungen und Stress", schlägt eine Ärztin in einer großen deutschen Frauenzeitschrift Alarm.
Ein Hersteller von teuren Algen-Kräuter-Tropfen toppt diese Horrorgeschichte noch: "Wer vergiftet ist, ist eher depressiv, aggressiv, hysterisch oder egoistisch. Wer vergiftet ist, ist eher anfällig für Infektionen, Stoffwechsel- und Verdauungsprobleme, Hormonstörungen, neurologische Störungen, mentale und emotionale Disharmonien." Doch kein Grund zur Panik. Die Rettung heißt "Detox", entgiften.
Die neueste Mode: Entgiften wie die Hollywood-Stars
Vermüllt, verseucht, verschlackt, vergiftet, übersäuert – dagegen hilft nur ein radikaler Großputz: Der Dreck, Detox-Anhänger sprechen von Schlacken, muss raus, der Körper von den Sünden der vergangenen Wochen und Monate befreit werden. Die Anleitungen ("Entgiften wie die Hollywood-Stars") gibt es in jeder Frauenzeitschrift. Und Heilsversprechen für die Darbenden gleich gratis dazu: Wer nur noch Saft, Smoothies und sündhaft teure Tees trinkt, schwemmt allen Dreck raus und wird schön, schlank – und wahrscheinlich auch steinalt.
Wer auf Nummer sicher gehen will, greift zu Detox-Shampoo, Detox-Creme und Detox-Peeling, übt sich in Detox-Yoga und klebt sich vor dem Zubettgehen Entgiftungs-Pads auf die Fußsohlen. Das, so verspricht es der geschäftstüchtige Hersteller, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung