BZ-Serie Teil 10

So gelingt ein stressfreier Urlaub

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Mi, 02. April 2014 um 00:00 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Fast niemand sonst in Europa hat so viel frei wie die Deutschen. Mit den Feiertagen bringen wir es im Schnitt auf 40 bezahlte Urlaubstage. Dennoch klagen immer mehr Menschen über Erschöpfung und Dauerstress.

Haben wir verlernt, uns zu erholen? Das Leben findet immer häufiger im Stand-by-Modus statt: Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen, die modernen Kommunikationsmittel erlauben es, das Büro im Rucksack mit nach Hause zu nehmen. Pausen? Kurz mal am Schreibtisch träumen? Keine Zeit! Das ganze Jahr über Vollgas geben, im Urlaub die Entspannung anknipsen wie einen Lichtschalter, das funktioniert aber nicht.

Über Jahrzehnte galt die Faustregel, dass eine wirksame Auszeit drei Wochen dauern muss: eine Woche für den Stressabbau, zwei Wochen für die Regeneration.

Aus den schönsten Wochen werden die schönsten Tage
Doch aus den schönsten Wochen des Jahres werden zunehmend die schönsten Tage des Jahres. Mit durchschnittlich zwölf Tagen erreichte die Reisedauer 2013 einen Tiefpunkt. 1980 wurden im Schnitt gut 18 Tage am Ferienort verbracht. Dies geht aus der Tourismusanalyse hervor, für die 4000 Bürger nach ihrem Urlaubsverhalten im vergangenen Jahr und ihren Reiseabsichten für 2014 befragt wurden. Ein Drittel der Befragten setzt auf kürzere Trips, vor 15 Jahren war es noch ein Fünftel.

Ist diese Rastlosigkeit ein Grund für unser Gehetztsein? Eher nicht! Wissenschaftlich belegt ist die Drei-Wochen-Urlaubsregel nicht. Sie geht auf ein Zitat von Professor Anton Hittmair von der Universitätsklinik Innsbruck zurück, der 1959 (!) laut Spiegel vehement für drei bis vier Wochen Urlaub am Stück plädierte: "Auf die Entspannung folgt in gewissen Abständen immer wieder ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ