Gewalttäter- und Drogenkarriere könnte in der Psychiatrie enden

Harald Rudolf

Von Harald Rudolf

Do, 29. Dezember 2016

Offenburg

33-Jähriger hat nach der Einwanderung nach Deutschland nie richtig Fuß fassen können / Schulden, Alkohol-, Drogen- und Gewaltexzesse prägen sein Leben.

OFFENBURG. Die 2. Strafkammer am Landgericht prüft derzeit im Rahmen eines Unterbringungsverfahrens, ob ein 33 Jahre alter Offenburger in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen werden soll. Der unter einer Psychose leidende Mann hat laut Staatsanwaltschaft im Zustand der Schuldunfähigkeit mehrere Körperverletzungen begangen.
1989 kam er im Alter von fünf Jahren mit Geschwistern, Eltern und Großeltern nach Deutschland. Der Vater war Tierarzt, wurde umgeschult und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung