Gin zum Desinfizieren

afp

Von afp

Fr, 20. März 2020

Panorama

Irische Brennerei fertigt Gel an.

TENURE (AFP). Mit Alkohol gegen die Coronavirus-Pandemie: Eine irische Destillerie hat im Kampf gegen die Ausbreitung des Erregers ihre Produktpalette erweitert. Sie stellt nun auch Desinfektionsmittel für die Hände her. "Im Grunde verwenden wir dieselben Zutaten, man könnte von einem sehr, sehr starken Gin sprechen", sagte die Chefin der Listoke-Destillerie, Bronagh Conlon. "Wir raten dringend davon ab, es zu trinken." Die Brennerei in Tenure rund 60 Kilometer nördlich von Dublin hatte zunächst für den eigenen Gebrauch mit der Produktion von Desinfektionsmittel begonnen – ein Gel mit 64 Prozent Alkohol und Wacholder wie der hauseigene Gin. Seit Samstag verkauft die Destillerie das Gel für zehn Euro pro Flasche und stellt es zudem Organisationen zur Verfügung, die sich um Obdachlose kümmern. 2000 Liter Desinfektionsgel seien seither verkauft worden, sagt Conlon. In der Destillerie standen die Kunden am Mittwoch teilweise Schlange – alle aber mit Abstand zueinander.