Jugendclub mit neuer Spitze

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Fr, 03. Juni 2011

Gottenheim

Mit dem Abschied von Clemens Zeissler ging beim Jugendclub Gottenheim eine Ära zu Ende.

GOTTENHEIM. Nach neun Jahren im Amt des Vorsitzenden des Gottenheimer Jugendclubs wurde Clemens Zeissler nun in der Jahreshauptversammlung von Josef Himmelsbach abgelöst und zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Für die Zukunft hat sich der neue Vorstand zudem vorgenommen, das Jugendhaus am Hebewerk wieder mehr mit Leben zu füllen.

"Ich hatte gehofft, der Clemens macht noch weiter, doch nun, mit dem neuen Vorstand, können wir ihn guten Gewissens gehen lassen", sprach Schriftführer Matthias Konstanzer vielen der rund 30 Anwesenden aus dem Herzen. Nach 19 Jahren aktiver Mitgliedschaft in verschiedenen Funktionen und neun Jahren als Vorsitzender des Jugendclubs trat Zeissler, mittlerweile 32 Jahre alt, nicht mehr zur Wiederwahl an. Auch sein Stellvertreter Simon Glockner (24 Jahre) kandidierte nach fünf Jahren im Amt nicht wieder. Sein Nachfolger Max Tabori ist ebenso wie ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ