Sport und Corona

Gottenheimer Pokalspiel der Frauen findet mit Ordnern und Abstandszonen statt

Daniel Hengst

Von Daniel Hengst

Fr, 31. Juli 2020 um 19:00 Uhr

Gottenheim

BZ-Plus Das Halbfinale im Südbadischen Verbandspokal der Frauen in Gottenheim verlangt dem gastgebenden Verein viel ab. Damit auch Zuschauer kommen können, muss es Ordner, Zonen und Markierungen geben.

Am Samstag, 1. August, laufen um 17 Uhr die Frauen des SV Gottenheim und des FC Wittlingen zum Halbfinale im Südbadischen Verbandspokal auf. Es ist das erste Pflichtspiele nach dem Corona-Shutdown und gehört noch zur Saison 2019/2020, deren Ligabetrieb abgebrochen wurde. "Es gibt eine Vielzahl von Vorschriften, die zu beachten sind", sagt SV-Chef Björn Streicher. Ohne deren Einhaltung dürfte das Spiel nicht stattfinden.

"Der Verband hat gefordert, dass der Zaun des Sportplatzes, dort, wo Fuß- und Radweg sowie die Gleise verlaufen, mit einem Sichtschutz versehen wird", hält Björn Streicher fest. Der Verband wolle eine Ansammlung von Menschen verhindern, die das Spiel von außen verfolgen könnten, so der Vereinsvorsitzende. Denn Einlass auf den Sportplatz bekommt man alleine mit einer Eintrittskarte, die man ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ