Account/Login

Sechs junge Afghanen leben in der „Villa International“

Stefan Limberger-Andris
  • Sa, 05. November 2016
    Grafenhausen

Die sechs Jugendlichen, die alle aus dem seit Jahrzehnten krisengeschüttelten Afghanistan stammen, vereint eine Geschichte: Sie ließen schweren Herzens ihre Familien hinter sich und flohen vor kriegerischen Auseinandersetzungen, auf sich alleine gestellt, nach Europa.

GRAFENHAUSEN. Hadi, Mohammad, Jawed, Hamid, Hamed und Rizwanallah – gut gelaunt sitzen die sechs aus Afghanistan stammenden Jugendlichen am Frühstückstisch in der "Villa International" in Grafenhausen. Mit am Tisch: die ehrenamtliche Helferin Anita Fehrenbach, die hauptamtliche Caritas-Betreuerin Heike Schupp, Martin Riegraf, Geschäftsführer der Caritas Jugendhilfe Hochrhein, und die auf Besuch weilende Bundestagsabgeordnete Gabriele Schmidt (CDU).

Hadi, Mohammad, Jawed, Hamid, Hamed und Rizwanallah haben in der "Villa International" in Grafenhausen ein zweites Zuhause gefunden. Die sechs Jugendlichen, die alle aus dem seit Jahrzehnten krisengeschüttelten Afghanistan ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar