Pannenreaktor

Greenpeace besetzt Akw Fessenheim – Polizei nimmt 56 Aktivisten fest

Bärbel Nückles, Video: Florian Kech, Oliver Huber

Von Bärbel Nückles, Video: Florian Kech & Oliver Huber

Di, 18. März 2014 um 16:47 Uhr

Elsass

Spektakuläre Aktion der Umweltschutzorganisation Greenpeace: Mit einem 19-Tonner durchbrachen mehr als 50 Aktivisten die Absperrung zum Akw Fessenheim und entrollten ein Banner.

Greenpeace hat am Dienstag mit einer spektakulären Aktion das Atomkraftwerk im elsässischen Fessenheim besetzt. Gegen 6 Uhr durchbrachen Aktivisten die erste Absperrung des Akw-Geländes mit einem 19-Tonnen-LKW. Polizisten konnten nicht verhindern, dass Greenpeace-Leute Block eins erreichten, auf den Reaktor kletterten und dort ein Banner entrollten (Fotos). Akw-Leitung und Präfektur bemühten sich später, die offen gelegten Sicherheitsmängel kleinzureden. Bis zum frühen Nachmittag waren alle 56 Aktivisten festgenommen. Drei von ihnen wurden verletzt.

"Den Beamten war bewusst, dass es sich um friedliche Aktivisten ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ